Großübung - Feuerwehrnachwuchs meistert Aufgaben

Wie es sich anfühlt, in der Dunkelheit eine Wasserversorgung aufzubauen, um einen Brand zu löschen oder aus mehr als zwölf Metern Höhe einen verletzten Menschen zu bergen, das haben die Nachwuchsbrandschützer bei einer Großübung aller Jugendfeuerwehren des Marktfleckens Weilmünster erlebt.

Weiterlesen

Sechs Tipps zum richtigen Verhalten bei Unwetter

Berlin. Starkregen, Hagel und schwere Sturmböen: Inmitten des glühend heißen Sommers drohen nun in weiten Teilen Deutschlands Unwetter. Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), gibt sechs Tipps zum richtigen Verhalten.Verbandspräsident Hartmut Ziebs empfiehlt Warn-Apps für Mobiltelefone

Weiterlesen

Unwettereinsätze im Mai, Juni und Juli in der Großgemeinde

In den letzten Wochen wurden die Region Weilmünster von mehreren Starkregen heimgesucht. Binnen weniger Minuten waren Teilbereiche von Laubuseschbach überflutet. Viele Bürgerinnen und Bürger mussten fassungslos zusehen, wie Wohnungen, Garagen und auch Keller durch die braunen Fluten vollliefen. Auch die Schwimmbäder in Weilmünster und Wolfenhausen blieben nicht verschont.

Weiterlesen

Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Laubuseschbach

Zu Dienstbeginn Antreten, Fahrzeugbesatzungen einteilen und 24 Stunden Dienst auf der Feuerwache leisten, das ist der Alltag bei einer Berufsfeuerwehr.

13 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Laubuseschbach spielten am 15. und 16. April 2018 den Dienstablauf einer Berufsfeuerwehr nach. Nachspielen deshalb, weil der Spaß bei einer solchen Aktion im Vordergrund stehen soll.

Weiterlesen

Fortbildungsabend der Atemschutzgeräteträger

Anfang April absolvierten die Atemschutzgeräteträger der Einsatzabteilung einen Fortbildungsabend. Es galt, sich mit den neuen Atemschutzgeräten der Firma Dräger vertraut zu machen. Unter Anleitung des stellvertretenden Wehrführers Sven Otto und mit Unterstützung durch Lukas Balbach, wurde der theoretische und praktische Umgang mit den Geräten intensiv geübt und auf die vollständige und einheitliche Ausrüstung geachtet.

Weiterlesen

Deckeneinsturz nach Wasserrohrbruch

Am 05.03.2018 um 10:17 Uhr wurde die Feuerwehr Laubuseschbach mit dem Stichwort "Hilfeleistung klein, Wasserschaden im Lagerraum" nach Laubuseschbach alarmiert.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Ausmaß der Schadenlage sehr schnell klar. Durch einen Wasserrohrbruch sickerte Wasser in die Zwischendecke aus Lehm, das Haus drohte einzustürzen.

Weiterlesen